Rezepte

Spargelrezepte

 

 

Spargel-Bauerntoast für 4 Personen

600 g Spargel

Den Spargel schälen, halbieren und in siedendem Wasser ca 15 Minuten garen, und auf einem

250 g Bratwürste

Küchentuch gut abtropfen lassen. Die gebratenen Würste und den Käse fein würfeln.

125 g Käse

Eiweiß steif schlagen, Eigelb unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse

2 Eier

zugeben. Die Graubrotscheiben toasten, mit Butter bestreichen, den Spargel darauf verteilen,

4 Scheiben Graubrot

Bratwurtstwürfel darübergeben und mit der Ei-Käsemischung überziehen. Im vorgeheizten

Butter zum bestreichen der Brote

Backofen bei 250° C ca. 7 bis 10 Minuten überbacken. Mit gehackter Petersilie überstreuen.

Salz, Pfeffer, Petersilie

 

 

 

 

 

 

 

Apfel-Spargelsalat für 4 Personen

1 kg Spargel

Den Spargel schälen, in 1 cm lange Stücke schneiden und in siedendem Salzwasser 15 Minuten

5 Äpfel (Jonageld)

garen. Spargelstücke auf einem Küchentuch gut abtropfen und erkalten lassen. Äpfel schälen,

3 EL Zitrone

vom Kernhaus befreien und in Spalten schneiden. Aus Zitronensaft, Mayonnaise und Creme fraiche

2 EL leichte Mayonnaise

eine Sauce bereiten, mit Salz, Zucker, Pfeffer und Schnittlauch würzen. Die Sauce mit den

100 g Creme fraiche

Spargel- und Apfelstücken durchmischen.

Zucker, Salz, Pfeffer

 

1 Bund Schnittlauch

 

 

 

 

 

 

 

Spargelsuppe für 4 Personen

375 g Spargel

Spargel waschen, schälen, und in 2 - 4 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelschalen in dem

750 ml Wasser

kalten Wasser zum Kochen bringen, herausnehmen und die Spargelstücke in dem Spargelwasser

250 ml Milch

weich kochen. Die Spargelbrühe absieben und mit etwas Milch zu 1 Liter auffüllen. Das Fett

40 g Butter

zerlassen, das Mehl unter Rühren darin erhitzen und die Spargelbrühe dazugeben. Die Suppe 

40 g Mehl

bei milder Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen und mit Salz und Zucker abschmecken. Das

1 Eigelb

Eigelb mit Sahne verrühren, die Suppe damit legieren und die Spargelstücke wieder zugeben.

Salz, Zucker

 

2 EL Sahne

 

 

 

 

Erdbeerrezepte

 

 

Quarktorte mit Erdbeeren 

 

 

Zutaten für eine Springform 

200 g Löffelbiskuits
50 g Butter
50 g Haselnüsse
500 g Schichtkäse
250 g Quark 
3 Eier
175 g Rübenzucker
2 Tütchen Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale
750 g frische, reife Erdbeeren
2 EL Rübenzucker
einige Tropfen Zitronensaft




Die Löffelbiskuits zerkrümeln, entweder im Mixer (elektrischer Zerhacker) oder indem man mit dem Nudelholz darüber rollt. Die Krümel mit der flüssigen Butter übergießen und kurz einweichen. Unterdessen die Haselnüsse im 150 Grad Celsius heißen Ofen oder in einer trockenen Pfanne circa 10 Minuten rösten, bis sie duften. Im Zerhacker nicht zu fein zerkleinern. Unter die eingeweichten Brösel arbeiten. In eine Springform verteilen und glatt streichen.

Für die Quarkmasse Schichtkäse, Quark und Eier mit dem Handrührer mischen, dabei mit Zucker, Vanille und abgeriebener Zitronenschale würzen.  Auf dem vorbereiteten Boden verteilen.


Den Kuchen eine halbe Stunde im mäßig warmen Ofen (150 Grad Celsius!) backen. Im Ofen auskühlen lassen, so bleibt er besser in Form, als wenn man ihn einem zu großen Temperaturunterschied aussetzt.

Die Erdbeeren waschen, auf Küchenpapier abtrocknen, entstielen. Dicht an dicht auf der Oberfläche verteilen.

Die restlichen Erdbeeren werden mit Zucker glatt gemixt und mit Zitronensaft abgeschmeckt. Sie schmecken als Sauce zur Quark-Erdbeer-Torte. Am besten in einer Saucière getrennt dazureichen. Als Getränk passt dazu ein prickelnder, nicht zu trockener Sekt.

 

Erdbeer-Joghurt-Sahne-Eis

(für 4 Personen)


Zutaten:
500 g Erdbeeren
250 g Naturjoghurt
4 EL Milch
200 ml Schlagsahne
2 EL Rübenzucker


Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen und vom Blütenansatz befreien, halbieren.
2. Schlagsahne steif schlagen.
3. Erdbeerhälften im Mixer pürieren, danach mit dem Zucker süßen.
4. Erdbeeren mit Joghurt vermischen, Schlagsahne unterheben, in ein frostsicheres, gut verschließbares Behältnis geben und in den Gefrierschrank stellen.
5. Nach 30 Minuten das Eis gründlich umrühren, weitere 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
6. Nach insgesamt 60 bis 90 Minuten ist das Eis verzehrfertig. 


Zubereitungszeit: 20 Minuten; Wartezeit 60 bis 90 Minuten.

 

 

Himbeerrezepte

 

 

Himbeerbowle


Zutaten für 2 Personen


400 g Himbeeren, 
5 Esslöffel Honig, 
350 ml Apfelsaft, 
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure.



Honig mit 200 ml Apfelsaft glattrühren. Himbeeren in eine Schüssel geben, Flüssigkeit darübergiessen; 
6-10 Stunden zugedeckt bei Zimmertemperatur marinieren. 
Restlichen Apfelsaft (150 ml) das Mineralwasser, beides gekühlt, beigeben. Variante: Statt Apfelsaft Weisswein verwenden.

 

 

Mascarponecreme mit Himbeeren

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Himbeeren, 
4 EL Puderzucker
3 EL Grappa oder Himbeergeist
250 g Mascarpone
100 ml Sahne
2 Löffelbiskuits

 

 

Zubereitung

Himbeeren vorsichtig in stehendem Wasser waschen und alle Schmutzteilchen von der Oberfläche abnehmen. 
Die Himbeeren dann abtropfen lassen und mit 2 Esslöffeln gesiebtem Puderzucker und dem Grappa behutsam in einer Schüssel mischen.
Eier in Eigelbe und Eiweiße trennen mit dem restlichen Puderzucker schaumig rühren. Nach und nach den Mascarpone zu den Eigelben geben und weiterrühren, bis eine sämige Creme entstanden ist. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen und mit dem Eischnee unter die Mascarponecreme heben. 
Die Creme abwechselnd mit den Himbeeren in Schichten in Dessertschalen füllen, wobei die Creme die letzte Schicht bilden sollte. Kalt stellen.
Vor dem servieren die Löffelbiskuits zwischen Frischhaltefolie zerdrücken und vor dem servieren die Brösel über die Creme geben.


Variante: Nach dem Waschen einige der Himbeeren mit Puderzucker süßen und beiseite stellen (kühl). Restliche Himbeeren mit Grappa (Kirschwasser) und Puderzucker in einer kleinen Pfanne aufkochen. Anschließend durch ein Sieb streichen und als Soße zu der Creme reichen. Ganze Himbeeren als Garnitur benutzen.

 

Apfelrezepte

 

Bratapfel


Zutaten für 4 Personen:

 4 Äpfel (groß)
 50 g Rosinen
 50 g Mandeln, gehackt
 0,5 TL Zimt
 1 TL Butter

Zubereitung:


Die Äpfel gut waschen und trockentupfen. Das Kerngehäuse großzügig ausstechen. Die Rosinen kurz mit heißem Wasser überbrühen und 5 Min. ziehen lassen, abgießen und gut abtropfen lassen. Rosinen mit Zimt und gehackten Mandeln mischen und in die Äpfel füllen. Eine beschichtete Deckelpfanne mit der Butter ausstreichen und die Äpfel hineinsetzen. Deckel schließen und die Äpfel bei mittlerer bis geringer Hitze ca. 20 Minuten gar dünsten. 

 

Apfeltorte

 

Zutaten für den Teig:

200 g Weizenmehl
100 g gemahlene Mandeln
175 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
2 TL Zitronensaft
100 g Butter

 

Zutaten für den Belag:

3 säuerliche Äpfel ( ca. 400 g )
2 EL Zitronensaft
100 g Butter
150 g Rübenzucker
1 Päck. Vanillezucker
1 Prise Jodsalz
4 Eigelb
4 Eiweiß
175 g Mandeln


Einen Mürbeteig herstellen. In einer Schüssel, abgedeckt, 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auf Mehl ausrollen, in Springform geben.
Backzeit: 220 °C, 10 min in mittlerer Schiene vorbacken.

 

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und achteln. Mit Zitronensaft mischen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und
Jodsalz verrühren. Eigelb dazugeben und Eiweiß steifschlagen. Eiweiß dazugeben, Mandeln und Speißestärke unterheben. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Masse auf den Boden geben und Äpfelachtel hineindrücken.

Backzeit: 180 °C, 55 min., untere Schiene. In der Backform auskühlen lassen.

 

 

Apfel-Kartoffel-Gratin


Zutaten für 4 Portionen:


säuerliche Äpfel: 300 Gramm
Kartoffeln: 300 Gramm
Blauschimmel-Weichkäse: 60 Gramm
Milch: 200 ml
Salz, Pfeffer,Majoran


Zubereitung:


Die Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln schälen und in ganz dünne Scheiben hobeln. 

Äpfel und Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform schichten.

Den Blauschimmelkäse fein würfeln. Äpfel und Kartoffeln gleichmäßig mit dem Käse belegen.

Die Milch aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und fein gehacktem Majoran gut würzen. Das Ganze über das Gratin gießen.

Die Form mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 45 Minuten garen.

Die Folie entfernen und das Gratin weitere 15 Minuten überbacken.

 

 

Menke-Obstbau

Dr. agr. Ch. A. Menke
Fahrweg 13
D-34414 Warburg-Welda

Telefon: 05641 750340
Telefax: 05641 750341
e-mail:chmenke@menke-obstbau.de

Impressum
Datenschutz